ESC Rellinghausen vs. SV Kray 04

Mit leichter Verzögerung startete das ursprünglich für 14:15h angesetzte Spiel um 14:30h. Auf dem dortigen Kunstrasenplatz ging es dann aber doch los. Geleitet wurde die Partie von einem offiziellen Schiedsrichter, welcher aber keine Probleme haben sollte.

Von Anfang an waren unsere Jungs etwas überlegen. Auch hätte man früh Tore erzielen können, jedoch scheiterte man immer wieder in aussichtsreichen Positionen am gegnerischen Torwart. Dadurch brachte man auch Rellinghausen ins Spiel, die ebenfalls in unseren Strafraum eindrangen, unseren Keeper Corvin aber nicht ernsthaft prüfen konnten.

Was auffiel (oder war es der Kunstrasen) war die Breite des Spielfelds. Man konnte von einer Seite kaum zur anderen schauen, so breit ist der dortige Platz. Leider nutzen unsere Kicker die Breite kaum und nutzten so ihren leichten spielerischen Vorteil nicht konsequent. Meistens ging es durch die Mitte über Maurice, der sich wie immer extrem laufstark präsentierte.

So plätscherte die Partie ein wenig dahin, bis plötzlich das 1:0 fiel. Sicherlich war es verdient, aber zu diesem Zeitpunkt nicht gerade zu erwarten. Miklas wurde auf seiner linken Seite schön angespielt und schlenzte den Ball ins lange Eck. Der gegnerische Torwart war hier machtlos.

Nach der Halbzeit nutzen die Jungs den Platz und seine Breite mehr aus. Daraus ergaben sich Räume und damit auch Schussgelegenheiten für unsere Spieler. Doch leider traf man nicht ins Netz. So landete Domme mit einem strammen Schuss einen Lattentreffer…..nicht das einzige Aluminium für uns….und das war auch ein wichtiger Aspekt am gestrigen Mittag.

Domme hat gestern seine rechte Seite schön ausgespielt. In unzähligen Aktionen hat er sich offensiv mit eingeschaltet und eine wirklich gute Partie gespielt. Nicht als Einziger, die Leistung insgesamt war sicherlich gut, aber Domme als 2003er hat das besonders schön gemacht.

Eigentlich müsste ich jetzt anfangen, alle zu loben…Ben hat in der Mitte fast Alles geklärt, Nike hat seinen Körper eingesetzt (;-)) und dank seiner Schnelligkeit mehrere Bälle in bedrohlicher Lage erobert…usw. Zusammenfassend waren alle wirklich gut.

Zurück zum Spielverlauf. In einer weiteren Drangphase unserer Elf (Neun!) fiel folgerichtig das 2:0 durch Jannis, der eine Situation im gegnerischen Strafraum ausnutzte und fulminant einnetzte! Auch Jannis wirbelte ordentlich im Spiel und ich glaube auch er hatte einen Lattentreffer (mit seinen eigenen Fußballschuhen ;-)).

Trotz der Tatsache, dass alle von einem gutem Spiel sprachen, konnte der sich uns bietende Raum oftmals nicht so genutzt werden, wie er hätte genutzt werden sollen…aber wir spielen ja unsere erste Saison auf den breiten Plätzen und haben dafür jetzt 3 Siege in Folge in der Meisterschaft….ein wunderbarer Erfolg, wie ich finde!

Vor allem dürften wir aber wieder dazu gelernt haben 😉

 

Spieldatum: 29.09.2012 – 14:30
Endergebnis: 0:2