ETB – SV Kray 04

HAMMER-Fußballspiel

Es war soweit. Das Spitzenspiel gegen ETB stand auf dem Spielplan. Es fing bereits mit organisatorischen Schwierigkeiten an, denn ein langes WE stand bei manchen vor der Tür. Dementsprechend früh wollte man los…..doch für das wichtige Spiel wurde alles möglich gemacht…..uns so konnten wir doch 10 Spieler aufstellen.

Nach dem Anpfiff legte der ETB sofort los. Mit einer Tordifferenz von über +80 und 5 Siegen in 5 Spielen waren sie das Siegen gewöhnt. Folglich fiel das 1:0 für den ETB auch direkt in der Anfangsphase nach einem schönen Spielzug.

Doch wie gegen Überruhr haben es unsere Jungs gelernt, dagegen zu halten und nicht aufzugeben. So kamen auch wir dann ins Spiel und zeigten auch sehr schöne Konter. Folgerichtig fiel auch der verdiente Ausgleich durch Jonas.

In der ersten Hälfte war der ETB spielerisch leicht überlegen, wir konzentrierten uns zunächst auf das Konterspiel, welches aber auch brandgefährlich war. Doch leider ging der ETB erneut in Führung. Die lang gewachsene rechte Außenspielerin des ETB konnte sich endlich mal aus der Umklammerung von Sidney lösen, der diese ansonsten fast komplett abmelden konnte. Sie kam über rechts durch und mit einem knallharten Schuss ins kurze Eck markierte sie das 2:1.

Moralisch kann man unsere Truppe aber nichts vormachen. Denn wir spielten weiter selbstbewusst mit und kamen nach einem Gestochere in Tornähe durch einen herrlichen Schlenzer von Jonas erneut zum Ausgleich. Das 2:2 markierte gleichzeitig den gerechten Halbzeitstand.

Nach einer kurzen Halbzeitanalyse und ein paar kleinen Änderungen begann die zweite Halbzeit. Bereits in der Halbzeit konnte man unseren Stars deutlich anmerken, dass sie schon am Pusten waren. Es war halt für beide Seiten ein sehr anstrengendes Spiel.

In der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel. Trotzdem gerieten wir wieder in Rückstand. Nach einer Ecke erzielte der ETB ein herrliches Tor.

Hatte ich schon unsere Moral erwähnt?

Unfassbar, wie wir weiter dagegen hielten und zumindest die Schlussphase gehörte komplett unseren Jungs. Wir schnürten den Gegner förmlich ein und erspielten etliche Chancen. Leider war die Konzentration aufgrund der Müdigkeit schon etwas dahin, so dass die Chancen vergeben wurden, da der letzte Ball nicht konsequent gespielt wurde. Doch mit dem Schlusspfiff gelang der Ausgleich. In einer brenzligen Situation über rechts konnten wir uns durchsetzen und es kam erneut zu einer engen Szene im gegnerischen Torraum. Und wieder markierte Jonas den Ausgleich, in dem er immer an die Chance glaubte und dafür auch belohnt wurde!

Beim Fußball ist es einfach so, dass die Torschützen immer besonders erwähnt werden. Doch nach diesem Spiel muss man einfach das gesamte Team loben.

Corvin hielt unzählige Bälle und verhinderte durch eine wunderbare Parade z.B. das 4:2 für den ETB. Nike eroberte unzählige Bälle mit seiner Schnelligkeit und spielte diese oftmals klug weiter. Ben schob sich regelmäßig bei Pässen auf seinen Gegenspieler vor diesen, eroberte so den Ball und baute das Spiel neu auf. Sidney hatte einen Spezialauftrag und meldete seine Gegenspielerin fast komplett ab. Dies schlauchte ihn so, dass er mittig der zweiten Halbzeit erst mal eine Pause brauchte.

In dieser vertrat Robin ihn top und kam auch ordentlich ins Schwitzen. Das schlauchte die Gegenspielerin ebenfalls, denn diese ließ sich ebenfalls auswechseln ;-).

Miklas leistete defensiv ebenfalls seinen Job, denn über seine Seite passierte defensiv nicht viel. Leider vergab er einen Elfer, den er zu schwach nach links schoss und der dann vom gegnerischen Torwart abgewehrt werden konnte. Maurice ackerte unaufhörlich und bereitete unzählige Chancen vor. Leider wurde sein enormer Aufwand nicht direkt mit einem Tor belohnt. Jonas lief und lief und lief und erzielte auch die Tore! Ein schönes WE!

Henri spielte zwischenzeitlich auch im Sturm und störte den Gegner bereits beim Spielaufbau. Philipp klagte leider über Schmerzen im linken Fuß und wurde daher nicht eingewechselt. Allen Kickern ein fettes Lob!

Und spätestens heute wisst ihr auch, warum die Kondition stimmen muss, denn es hatte den Anschein, dass wir in der Schlussphase noch zulegen konnten!

Spitze! Leider verhielten sich nicht alle Anwesenden vorbildlich…doch von unserer Seite gab es nichts zu beklagen!

 

 

Spieldatum: 27.04.2012 – 17:00
Endergebnis: 3:3