Nächster zu Null Sieg gegen Steeles C3

Die Steeler C3 ist eine 2002er Mannschaft mit ein paar 2001er Spielern. Das Spiel war ähnlich wie das in Kupferdreh, der junge Gast war chancenlos. Lediglich ein Freistoß in Hälfte 2 aus naher Distanz und eine Aktion in der ersten Halbzeit sorgten für Aufsehen.

Sonst diktierten wir das Spiel. Sobald wir schnell spielten ergaben sich Möglichkeiten, die wir dann auch gut nutzten. Nach einem wirklich schnellen gut vorgetragenen Angriff  über rechts lief Jano aufs Tor zu und sah Jonas links stehen, welcher die Vorlage nur noch über die Linie drücken musste. Und, wie immer gepredigt, Jonas revanchierte sich, legte schön auf Jano, 2:0. Und unsere Offensive mit den 3 Stürmern Jano, Jonas und Daniel zentral rollte weiter. Eine schöne Vorlage von Daniel vollendete erneut Jano. Kurz vor der Halbzeit spielten wir wieder schnell, Miklas auf Jonas, Joans auf Daniel, Tor! 4:0. Und dann noch vor der Halbzeit lupfte Miklas schön auf Daniel, der zum 5:0 traf. Halbzeit.

10 Minuten waren gespielt in Halbzeit 2, da bediente Robin Jano, 6:0.Danach machte unser St. Paulianer 3 Tore….ein lupenreiner Hattrick (52, 55, 65). 9:0. Und die 2te Möglichkeit über rechts zu gehen nutzte Jannis B. effektiver, flankte hoch rein über den Torwart und ein Steelenser konnte nicht mehr ausweichen. Der Schlusspunkt, das 10:0 wie in Kupferdreh.

Vielen Dank, Jungs. Das Spiel wird immer ansehnlicher. Nur die schlechten Phasen müssen wir noch rauskriegen. Aber die minimieren sich immer mehr….