SV Kray 04 vs. Preußen Eiberg

Unter Flutlicht kam es zum Spitzenduell mit dem Tabellenersten aus Eiberg, gegen die wir zu Saisonbeginn im Pokal in der Nachspielzeit mit 0:1 verloren haben. Ein Sieg würde uns zumindest für eine Nacht zum Spitzenreiter machen.

Und so spielten die Jungs auch. Sie kämpften und rannten für Platz 1. Trotz mehrerer auch krankheitsbedingter Absagen haben wir eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommen. Verstärkt wurden wir noch durch Maxim, einen Spieler unserer D2, der dort durch starke Leistungen als Abwehrchef glänzte. Und sein Können zeigte er auch bei uns. Er agierte während des ganzen Spiels souverän und schaffte es, Situation nicht nur zu lösen, sondern auch direkt das Spiel durch kluge Pässe aufzubauen. Neben ihn agierte Domme auf der rechten Seite ebenfalls souverän und Nike beackerte die linke Abehrseite. Auch die äußeren Mittelfeldspieler, Sidney und Miklas, agierten defensiv stark und unterstützen die Abwehr sinnvoll. Gerade in der ersten Halbzeit marschierte Sidney sehr oft über rechts und überlief seine Gegenspieler reihenweise. Stark. Die Mitte, durch Maurice und Jannis besetzt, baute das Spiel auch klug auf, so dass unser Stürmer Jonas zu Möglichkeiten kam.

Das Spiel hatten wir gut im Griff und unsere Torhüter Corvin und Ben hatten einen eher ruhigen Abend. Das was kam, reichte nicht um sie zu besiegen. Und das obwohl Eiberg bereits 28 Tore geschossen hatte…..super Abwehrleistung.

Zwischen den Zeilen kann man schon lesen, dass wir das Spiel eigentlich hätten deutlicher gestalten müssen. Doch das war der einzige Kritikpunkt am heutigen Abend. Denn der letzte Tick im Angriff fehlte leider. Wir hatten zwar schön rausgespielte Angriffe, aber entweder kam der letzte Pass nicht oder der Abschluss war nicht platziert genug….siehe das Spiel gegen die Sportfreunde.

Enrico und Robin kamen auch zu ihren Spielanteilen und reihten sich nahtlos in das starke Spiel ein.

Insgesamt ein klar verdienter Sieg. Aber auch ein schönes Spiel, was auch dem Gast aus Eiberg zu verdanken war, die ebenfalls den Ball schön laufen ließen. Doch konnten wir diese Angriffe souverän stoppen.

Nicht unterschlagen möchte ich den Siegtorschützen Jonas, der in der 20min mittels eines Fernschusses den Torwart bezwingen konnte. Geiler Abend!

 

Spieldatum: 22.11.2013 – 17:30
Endergebnis: 1:0