SV Leithe vs. SV Kray 04

Endlich ging es auch für uns wieder los!

Am ersten Rückrundenspieltag spielfrei, am zweiten eine Absage des Gegners! Doch heute konnten wir endlich wieder spielen! Und daher war auch ein wenig Sand im Getriebe.

Zwar gingen wir nach 9 min durch Jonas (Vorlage Maurice) in Führung, allerdings war die  Defensivleistung des Teams …..ähmmmmm…diskutabel….. Doch zum Glück nutzte der Gegner die Chancen nicht und wir machten sogar noch das 2:0 durch Leon, der zunächst eine Ecke kurz gespielt hat, den Ball sofort zurückbekommen hat und dann rein flankte….ins Tor!!!

Danach fanden wir besser ins Spiel und der Ball rollte schöner durch die Reihen. Ein schöner Spielzug endete zum Beispiel an der Latte, der Ball wurde über rechts schön gespielt, gelangte auf halb links dann schön zu Ben, der heute als linker Verteidiger fungierte, und trocken abzog.

Schade, der Spielzug hätte ein Tor verdient gehabt….Kurz vor der Halbzeit verkürzte der Gegner dann verdient auf 1:2. Wir haben den Ball zunächst vertendelt und dann haben wir schlecht verteidigt….und es kam noch besser, denn direkt danach meinte unser Team, die 3 Verteidiger mal alleine verteidigen zu lassen….das dann gegen 6 Leither! Der Rest von uns stand herum…..doch zum Glück fiel nicht der Ausgleich…..und schon auf dem Spielfeld gab es deutlich Worte zur Mannschaft über diese Leistung.

Und es war (leider) wie immer. Nach klaren Worten ließen die Jungs den Ball in Hälfte 2 wesentlich besser laufen! Das führte zu einer extrem ruhigen zweiten Halbzeit für unseren Keeper Corvin.

Leon markierte in der 39 min das 3:1….den machte er im Nachsetzen….hätte es nicht geklappt, hätte es ordentlich Mecker vom Team gegeben, denn eigentlich war er hier zu eigensinnig…..dann dachte sich Ben: solange mich keiner angreift, so lange gehe ich mal Richtung Tor…so lief und lief er aus der eigenen Hälfte, über die Mittellinie hinweg, hin zur Grundlinie, Pass zum Jonas: 4:1! Klasse Leistung!

Jannis, nach einem Foul in der ersten HZ angeschlagen und verletzt ausgewechselt, kam dann mittig in der zweiten HZ wieder zurück und spielte klasse auf der rechten Seite. zunächst setzte er sich klug durch und Sidney musste in der Mitte den Ball nur noch einschieben (5:1), dann setzte er sich selbst in Szene und markierte den Endstand zum 6:1!

In der zweiten HZ  hat es phasenweise Spaß gemacht, zuzuschauen, da lief der Ball ordentlich! Die erste HZ war ausbaufähig 😉

Jetzt alle Energie bündeln für das Match gegen Kettwig!

Spieldatum: 15.03.2014
Endergebnis: 1:6