Vielen Dank für eine geile Partie….

Wenn man alles gibt, kann man aufrecht vom Platz gehen…und manchmal wird man dafür auch belohnt.

Wir kamen nicht gut in die Partie. Die Sieger-11 vom Sieg gegen Preußen fing wieder an. Aber so richtig kamen wir nicht in die Partie. So ging Schönebeck auch verdient in Führung (17.min). Wir wurden stärker, kamen auch zum Ausgleich durch Daniel. Ein schöner Schuss aus 18m wurde noch abgefälscht…wenn man nicht schießt, kann auch keiner den Ball abfälschen. Ausgleich. Doch kurz vor der Halbzeit war der Gegner frei durch und ebenfalls mit ein wenig Glück kam der Abpraller wieder zum Gegner. Wieder Rückstand. Halbzeit.

Wir fingen gut an, Jano auch 😉 Ausgleich. Doch im Gegenzug brachten wir uns wieder selbst in Not, schließlich gab es ein Gerangel, der Gegner fiel. 11-Meter. Tor. Rückstand. Dritte Mal. Völlig unnötig. Aber wenig später Elfer für uns. Drüber. Grrrrrrr. Sonst immer sehr sicher, egal. Doch Daniel ließ den Kopf nicht hängen, kämpfte weiter und die Belohnung in Minute 60. Wieder Ausgleich. Dann kam leider Hektik ins Spiel. Zeitstrafen auf beiden Seiten, Rote Karte auf beiden Seiten, beide Trainer vom Platz. Ich auch…….für die laute Frage, was Maurice denn gemacht hätte. Eigentlich wurde er attackiert, 5.min für den Gegner…aber für Maurice auch……Weg war ich…naja, nicht wirklich. Eigentlich keine unfaire Partie. Aber halt 10 gegen 10. Der Gegner versuchte zu drücken, rannte nach vorne, wir standen cool und nutzten den Raum. Das Mittelfeld gehörte uns. Und wir spielten klug nach vorne…..Schlussphase. Wir in des Gegners Hälfte. Linke Seite. Platz ist da, der Ball wird in den Rückraum gespielt, Robin mittig frei…..wir sehen das, Ball kommt zu Robin….Tor, Tor, Tooooooorrrrrr……ein satter Schuss zum 4:3. Wahnsinn.

Tolle Moral, geiles Spiel, eigentlich auch nicht unfair. Stark!

Corvin-Sofiane, Philipp, Maurice, Tobi-Ben, Maxim, Jannis, Leon-Daniel, Jano-Nick, Miguel, Jonas, Robin