Warum?

Am Ende stand ein 2:2. Das ist mal eine Randnotiz, denn das Spiel war sehr aggressiv geführt. Es gab viele diskussionswürdige Pfiffe…..aber nicht einseitig, sondern beidseitig. Der Gastgeber ging in Führung. Wir glichen durch Ben mit dem Halbzeitpfiff aus. Wir hatten sicherlich ein dickes Chancenplus in Halbzeit 1, jedoch verloren wir unsere Linie, auch bedingt durch andere Einflüsse. So ging der Gastgeber wieder in Führung (nach einer Ecke), doch wir glichen zeitnah wieder aus (schöner Kopfball Jonas) . Doch dann wurde das Spiel von Minute zu Minute ätzender. Der Gegner konnte oft unsere schnellen Spieler nicht stoppen, wendete daher alle Möglichkeiten an, was wiederum zu Reaktionen führte. Man hätte durchaus mehrere rote Karten geben können…beidseitig…Elfmeter hätten gegeben werden können…..und das alles machte das Spiel nicht besser. Doch wirklich muss man sich nur fragen, warum Eltern ihre Kinder bei bestimmten Trainern spielen lassen. Einer der Trainer…überhaupt kein Thema…hat sich sicherlich mal aufgeregt, auch zu Recht….aber ein anderer…nennen wir ihn mal Zivilist. Mein Gott, welche Probleme manche Leute doch haben. Nach wenigen Minuten Foul an Ben, man hörte es klatschen beim Foulspiel. Schiri pfeifft und der Zivilist sagt zum Ben: Kannst jetzt aufstehen, er hat gepfiffen. Aus 10m Entfernung. Zu einem anderen Spieler von uns: Komm doch raus, kriegste was. Foul an Nico glaube ich, wieder deutlich auch zu hören….Kommentar: Schiri, der fällt einfach um. So ging das 90 min. Leider wurde versäumt, ihn vorher des Spieles zu verbannen. Was solche Leute im Fußball machen, warum solche Leute auf Teens losgelassen werden, die es dann lustig finden…ich finde es grenzwertig. Wir behalten Niederwenigern lieber in Erinnerung am Spiel gegen die B1…da hieß es am Schluss: Ein sehr angenehmer Gast, vielen Dank!